Transformers 3 - Action-Kracher für iPad und iPhoneDie Autobots Optimus Prime, Bumblebee und Ironhide sind mal wieder auf dem Weg, die Welt zu retten. Wer sich das auch zutraut und die Roboter beim Kampf gegen die Decepticons unterstützen will, kann bei der App zum Film „Transformers 3“ nun persönlich die Laserkanonen einsetzen. Der Spielegigant Electronic Arts bietet mit Transformers 3 HD nach eigener Aussage ein Spiel „randvoll mit Action“- doch wie viel Spaß hat der Verbraucher mit dem Science-Fiction-Abenteuer für iPad und iPhone zum Preis von 0,79 Euro wirklich?

Der Spieler begibt sich in die Rolle eines Riesen-Roboters. Ihm bleibt überlassen, ob er als Optimus Prime oder Bumblebee die Attacken der feindlichen Decepticons aufhalten will – die anderen Autobot-Charaktere wurden hier etwas zu Unrecht vernachlässigt. Mit Hilfe sogenannter Energonwürfel können die Roboterhelden mit diversen Fähigkeiten und Waffen ausgestattet werden. Diese lassen sich anschließend im Kampf gegen die Gegner vielfältig einsetzen. Waffen mit solch wohlklingenden Namen wie Photonengewehr, Nukleon-Schockkanone oder Magmasplitterwerfer gehören dabei zur Auswahl der einsetzbaren Kriegswerkzeuge. Hier sind beispielsweise Upgrades in den Bereichen Feuerrate und Tempo möglich, bei den Fähigkeiten unter anderem in den Bereichen Stärke und Verteidigung. 13 verschiedene Levels sowie fünf Umgebungen (Washington, Chicago oder auch der Mond) werden angeboten. Transformers 3 lässt sich mit mehreren Schwierigkeitsstufen spielen und garantiert damit Actionspaß sowohl für Anfänger als auch fortgeschrittene Spieler.
In iTunes öffnen

Fazit:
Nach etwa 7 Stunden hat man sich als kampflustiger Autobot in Transformers 3 auf seinem iPad oder iPhone durch sämtliche Level gearbeitet und die feindlichen Decepticons in mehreren Schlachten niedergerungen. Somit ist das Spielerlebnis im Vergleich zu ähnlichen Apps eher kurz, aber dafür äußerst unterhaltsam. Die Animationen sind gelungen, und auch der Actionfaktor lässt nichts zu wünschen übrig. Eine richtige Story wie im gleichnamigen Blockbuster wird hier zwar nicht wirklich erzählt, aber das wird auch echte Fans der Transformers-Filmreihe nicht unbedingt abschrecken. Für diese gibt es allerdings einen echten Wehrmutstropfen: Auf die ansehnliche Rosie Huntington-Whiteley werden sie hier verzichten müssen.