Sony betritt den Tablet-Markt und präsentiert gleich zwei starke iPad-KonkurrentenSony hat gestern nun endlich die beiden Ende Februar angekündigten Tablets präsentiert. Sie tragen noch ihre Arbeitsnamen: S1 und S2. Beim Blick auf die Geräte fällt vor allem deren außergewöhnliches Design auf. Das S1 hat eine asymmetrische Form, die an ein aufgeschlagenes Magazin errinert und eine bequeme Handhabung ermöglicht. Der Bildschirm ist etwa so groß wie beim iPad oder beim Motorola Xoom. Das S1-Tablet soll wegen seiner Größe wohl eher zu Hause zum Einsatz kommen und auch als Fernbedienung für andere Geräte von Sony genutzt werden. S2 hat zwei jeweils 5,5-Zoll große zusammenklappbare Bildschirme und sieht dem Nintendo DS ähnlich. Es lässt sich einfacher transportieren als die größeren Tablets und ist somit vor allem für unterwegs geeignet.

Beim Betriebssystem hat sich Sony für Android 3.0 Honeycomb entschieden, das in beiden Tablets eingebaut wird, ebenso wie ein Tegra 2-Chipsatz. Beide Geräte verfügen über Front- und Rückkameras, mit denen Fotos und Videos aufgenommen werden können. Darüber hinaus kommen auch die Spieler auf ihre Kosten – sie können die Playstation-Spiele auf den Sony Tablets zocken und das Gerät somit zu einem Gamepad umwandeln. Das Spielerlebnis wird durch die Playstation-Buttons verstärkt, die beim Spielen auf dem Screen zu sehen sind.

Wer aber denkt, dass S1 und S2 nur die Playstation unter die Casual Gamer bringen sollen, der irrt sich. Beide Geräte bieten auch die klassischen Funktionen eines Tablets – sie können Musik und Filme abspielen oder als eBook-Reader fungieren. Der Nutzer kann sich dabei der Inhalte aus Playstation Network, Playstation Suite oder Qriocity bedienen. Eine Verbindung mit dem Internet kann sowohl über WiFi als auch mit 3G aufgebaut werden.

Wieviel die Sony-Tablets kosten werden, ist noch nicht bekannt. Gemunkelt wird über die Preisspanne von 600-700USD. Die Markteinführung wurde für Herbst angekündigt.

Fazit:
Sony betritt den Tablet-Markt wesentlich später als andere Hersteller, verspricht dafür aber gleich zwei richtig gute Geräte. Die Tablets S1 und S2 haben alle wesentlichen Tablet-Funktionen und sind zudem auch zum Spielen gut geeignet. Nicht zuletzt weil die Besitzer auf die Playstation-Spiele zurückgreifen können. Jedoch ist der Marktanteil der Android-Tablets bisher sehr gering und bereits von anderen Geräten umkämpft wie etwa dem Samsung Galaxy Tab, HTC Flyer oder Motorola Xoom. Wir sind gespannt, ob sich die Sony-Tablets gegen die Konkurrenz behaupten können.