Die Überschrift dieses Artikels solltest Du nicht allzu wörtlich nehmen. Die Wenigsten Tablet-Besitzer werden wohl ihr 10 Zoll-Gerät mitnehmen, wenn’s beim Wintersport richtig zur Sache geht. Das wissen auch die Entwickler. Die meisten Apps, die für den Einsatz unmittelbar beim Skifahren gedacht sind, gibt’s deshalb nur in der fürs iPhone optimierten Variante. Das iPad kommt beim Wintersport wohl eher zu Hause bei der Vorbereitung des Skiurlaubs oder vor Ort dann im Hotelzimmer oder der Ferienwohnung zum Einsatz, wenn es darum geht, den Tag zu planen.

Schnee-Fitness-Training HDSchnee-Fitness-Training HD – Ski- und Snowboard-Übungen
Anders als bei sonstigen Reisen solltest Du Dich auf einen Skiurlaub auch körperlich vorbereiten. Sportmediziner empfehlen, bereits 6 Wochen vor Abreise damit zu beginnen. Zur Unterstützung bei Deinem Trainingsprogramm gibt es fürs iPad die App Schnee-Fitness-Training HD. Die Anwendung macht es Dir leicht: die Trainingseinheiten sind bereits fertig, Du musst nur die App starten und den Anweisungen folgen. Nach jeder Sitzung werden die erreichten Erfolge gespeichert und die folgende Sitzung wird daran angepasst. So wird immer Dein maximales Potenzial ausgeschöpft und Du musst keine Angst haben, dass Du unter- oder überfordert wirst. Aktivitäts- und Ruhezeiten werden durch einen Timer genau vorgegeben. Du benötigst für die Übungen keinerlei Geräte. Alles kannst Du ganz bequem und ohne viel Aufwand zu Hause machen. Die App kostet Dich bei iTunes 1,59€.
In iTunes öffnen

iSki AustriaiSki Austria HD und iSki Swiss HD
Wenn Du fit genug bist, kann’s losgehen. Die meisten deutschen Skiurlauber machen sich wohl in die Alpenländer Österreich und Schweiz auf. Passend dazu gibt’s die Apps iSki Austria und iSki Swiss fürs iPad. Die beiden Programme präsentieren Dir auf Deinem iPad umfangreiche Informationen zu den örtlichen Skigebieten. Dazu gehören Karten mit den verfügbaren Pisten, Wetterinformationen, eventuelle Lawinenwarnungen etc. Livecams in den jeweiligen Skigebieten liefern aktuelle Bilder auf Dein Tablet. Auch bei der Anreise steht Dir die App zur Seite, hilft Dir bei der Routenplanung und versorgt Dich mit Infos zum Straßenzustand. Die iSki-Apps von intermaps können kostenfrei heruntergeladen werden. Für die Wintersportländer Frankreich (iSki France), Slowenien (iSki Slovenija) und – recht exotisch – Spanien (iSki Espana) ist die App ebenfalls zu haben, allerdings nicht als iPad-optimierte HD-Version.
In iTunes öffnen (iSki Austria)
In iTunes öffnen (iSki Swiss)

iAprèsSki
Mit Infos zu den örtlichen Après Ski-Möglichkeiten versorgt Dich die App iAprèsSki. Auch sie ist bislang nicht als HD-Version verfügbar, läuft aber natürlich auch auf dem iPad. Die App bringt Dich auf den neuesten Stand, was die am Ort verfügbaren Party-Brennpunkte angeht. Über 250 Locations – vornehmlich in den Alpen – sind in der App verzeichnet. Zu jeder Kneipe und jedem Klub findest Du nicht nur Adresse, Links, Kontaktdaten und Informationen zu den Öffnungszeiten, sondern auch eine kurze Beschreibung. So findest Du auch abseits der Skipisten immer das, was Du suchst. Karten und Routenpläne führen Dich ohne Umwege ans Ziel. User, die eine neue Location aufgetan haben, die noch nicht verzeichnet ist, können diese mit einem integrierten Tool melden. Daneben gibt’s auch allgemeine Tipps und Unterhaltsames zum Thema Après Ski. Die App iAprèsSki kostet Dich bei iTunes 1,59€.
In iTunes öffnen

Fazit:
Mit den richtigen Apps hilft Dir Dein iPad bei der Vorbereitung Deines Skiurlaubs und versorgt Dich auch vor Ort mit wichtigen und nützlichen Informationen. Schnee Fitness Training HD hilft, Dir Deinen Körper optimal auf den kommenden Wintersporturlaub vorzubereiten. Mit den verschiedenen iSki-Apps findest Du die richtigen Skigebiete und Pisten und wirst mit Wetterinformationen versorgt. iAprèsSki sorgt dafür, dass Du auch ohne Bretter unter den Füßen Spaß im Schnee hast.