Die Bosch Navigation D-A-CH App für Dein iPadZum 125 jährigen Jubiläum hat die Robert Bosch GmbH ihre Navigation-App deutlich vergünstigt.
Nur wenige werden bei Navigationsgeräten an Bosch denken. Tatsache ist aber, dass die meisten Navigationssysteme in Autos mit Bosch-Software laufen. Bosch waren es auch, die 1989 das erste Navigationssystem auf den Markt gebracht haben. Von diesem immensen Know-How profitiert nun diese wirklich tolle App, die zwar verhältnismäßig spät auf den Markt gekommen ist, aber voll zu überzeugen weiß.
Bei der Bosch Navigation D-A-CH App handelt sich zunächst mal im eine Navigationssoftware mit den gängigen Funktionen. Du wirst akustisch und visuell zu einem beliebigen Ziel geführt. Die Routenoptionen sind frei konfigurierbar. Außerdem sind einige nette Extras eingebaut, wie zum Beispiel ein Fahrspurassistent und Speedlimits für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Ein schöner Luxus ist der ebenfalls integrierte Kurvenwarner. Er errechnet die optimale Fahrgeschwindigkeit für jede Kurve und warnt Dich, wenn Du darüber liegst. Das große Plus der Bosch Navigation aber – und dadurch hebt sie sich von anderen ebenfalls sehr guten Navigations-Apps ab – ist in jedem Fall ihre spezielle 3D art map. Das ist eine leicht comic-hafte 3D-Darstellung, die besonders in großen Städten sehr wirksam und hilfreich ist. Sie blendet nämlich unwichtige Objekte aus und zeigt Dir die markanten Orientierungspunkte in vereinfachter Form an. So fällt Dein Blick sofort auf solche Punkte, die Du beim Blick aus dem Fenster oder der Frontscheibe ebenfalls sofort ausmachen kannst. Die Orientierung fällt so wesentlich leichter, als bei reinen Meterangaben. Die Bosch Navigation D-A-CH App kostet im AppStore 39,99€ (virher 49,99€) und ist 1,5 Gigabyte groß.

Fazit
Die Bosch Navigation D-A-CH App für Dein iPad ist sicherlich eine sehr gelungene Navigationssoftware, wenn Du hauptsächlich Deutschland, Österreich und die Schweiz bereisen willst. Im Vergleich zu anderen sehr guten Angeboten punktet es mit der 3D art map. Wenn Du Dein iPad regelmäßig zum navigieren verwendest, sind auch die knapp vierzig Euro sehr gut angelegt. Die Gegenleistung ist in jedem Fall hervorragend.

Hier geht’s zum Download>>>