Lange hat er auf sich warten lassen – jetzt hat er dafür umso härter zugeschlagen: der Winter hat Europa fest im Griff. Für alle, die ihre mobilen, mit Touchscreen ausgestatteten Geräte trotz grimmiger Kälte auch jetzt noch im Freien benutzen wollen, wirft das ein altbekanntes Problem auf: mit normalen Winterhandschuhen lassen sich die Geräte nicht bedienen, egal wie wild Du mit Deinen Handschuhen übers Display wirbelst, egal welchen Druck Du dabei ausübst. Entgegen einer landläufigen Meinung funktioniert der Touchscreen des iPad und der anderen mobilen Geräte eben nicht durch den Druck, den die Finger aufs Display ausüben. Nein, die Leitfähigkeit der Fingerkuppen macht’s. Ist der direkte Kontakt zwischen Fingerkuppe und Screen durch das Gewebe der Handschuhe unterbrochen, so ist die Bedienung des Smartphones oder Tablets nicht mehr möglich. Einige User haben zur Lösung dieses Problems ihre ganz eigene Technik entwickelt:

Wenn Du den Touchscreen lieber nicht mit der Zunge oder – auch das soll vorkommen – der Nase bearbeiten willst, solltest Du Dir ein Paar spezielle Touchscreen-Handschuhe anschaffen. Die gibt es in praktisch allen Preisklassen: etwa als sogenanntes „China Gadget“ bei eBay für weniger als 3€ – inklusive Versandkosten versteht sich! Wie es dabei mit der Qualität bestellt ist, lässt sich ahnen. Zum Ausprobieren kann man’s aber vielleicht mal wagen und sich die Dinger aus Fernost kommen lassen.
Touchscreen-Handschuhe iGloveWer Wert auf eine langlebige Lösung legt, der sollte vielleicht doch ein bisschen mehr investieren. Es stehen verschiedene Varianten zur Auswahl. Die Bedienung des Touchscreens wird dabei entweder dadurch ermöglicht, dass sich das Handschuh-Gewebe im Bereich der Fingerkuppen aufklappen lässt oder indem ein leitfähiges Material mit verwebt wird. So kann der Strom dann auch mit Handschuhen zwischen Fingern und Display fließen. Diese Technik nutzen etwa die treffenderweise unter dem Namen iGloves verkauften Handschuhe. Dabei ist jeweils an Daumen, Zeige- und Mittelfinger ein leitfähiges Gewebe eingearbeitet, erkennbar an der helleren Farbe. Bei eBay zahlst Du dafür zurzeit ab 10,99€ inklusive Versandkosten.
Touchscreen-Handschuhe von MujjoNatürlich kannst Du für Touchscreen-Handschuhe auch noch mehr Geld ausgeben und bekommst dafür entsprechend mehr Komfort. Die Modelle der Marken Mujjo oder Agloves etwa sind gänzlich aus leitfähigem Textil gestrickt. So bist Du bei der Bedienung Deines iPad nicht auf die Kuppen von zwei oder drei Fingern an jeder Hand beschränkt, sondern kannst mit der gesamten Handfläche arbeiten. Laut Hersteller funktioniert das Ganze so, als hättest Du gar keine Handschuhe an und würdest – wie gewohnt – mit bloßen Händen arbeiten. Die Handschuhe von Mujjo bekommst Du in zwei verschiedenen Größen ab 24€ bei Amazon. Ungefähr genauso viel kostet das Modell von Agloves.
Eine breite Auswahl bietet die Marke freehands aus den USA. Im Onlineshop des Unternehmens findest Du etwa Handschuhe aus Schaf- und Kaschmirwolle, Fleece und Leder. Die meisten Modelle können im Bereich der Fingerkuppen von Daumen und Zeigefinger geöffnet werden. Praktisch dabei: die aufgeklappten Handschuhspitzen werden mit Magneten fixiert und stören so nicht beim Bedienen des Touchscreens. Ebenso sind aber auch Modelle mit leitfähigem Gewebe im Bereich der Fingerspitzen im Angebot. Damit das iPad beim Hantieren nicht irgendwann im Schnee landet, sind die Handschuh-Innenflächen für einen sicheren Griff mit Silikon beschichtet. Für ein Paar freehands zahlst Du ab etwa 25€ inklusive Lieferung. Neben dem amerikanischen Onlineshop gibt es auch einen Shop für Kunden aus Europa. Wo die Handschuhe Deiner Wahl dabei günstiger sind, ist keineswegs ausgemacht. Du solltest also Preise vergleichen. Für Versandkosten zahlst Du im US-Shop etwas über 10€ im freehands-Shop für Europa gut 5€.

Touchscreen-Handschuhe von freehandsFazit
Spezielle Touchscreen-Handschuhe ermöglichen Dir die Nutzung Deines iPads auch dann, wenn im Freien Temperaturen herrschen, denen Du Deine Finger lieber nicht ungeschützt aussetzen willst. Du hast dabei die Wahl zwischen Modellen mit aufklappbaren Fingerenden oder eingearbeitetem, leitfähigem Material. Wenn Du keine großen Ansprüche hast, bist Du schon mit ein paar Euro dabei. Wenn die ganze Hand auch mit Handschuh am Touchscreen zum Einsatz kommen soll, sind die Marken Mujjo und Agloves zu empfehlen. Wenn Du eine größere Auswahl mit verschiedenen Designs und Materialien suchst, solltest Du Dich in den Onlineshops von freehands umsehen.

Bildquellenachweis: © eBay, Amazon, freehands