Was tun, wenn man gerade am PC sitzt oder mit dem iPad hantiert und unverhofft eine Situation eintritt, in der man schnell mal etwas notieren möchte? Früher blieb einem nichts anderes übrig, als ein Textverarbeitungsprogramm zu öffnen und über die Tastatur seine Notizen in einer Textdatei festzuhalten – die Alternative bestand noch darin, sich auf die Suche nach Zettel und Stift zu begeben. iPad-Nutzer können sich über Apps freuen, die beides miteinander vereinen – das Schnell-mal-was-aufschreiben und das haptische Erlebnis realen Papiers mit den technischen Möglichkeiten eines mit Touchscreen ausgerüsteten Tablet PCs.

Pen and Paper iPad AppDie App Pen and Paper stellt Dir einen virtuellen Notizblock für Dein iPad zur Verfügung, den Du in verschiedenen Größen und Ausführungen (Blanko, kariert oder liniert) nutzen kannst. Dein Finger ist der Stift, mit dem Du nun Deine Gedankenblitze oder andere Informationen schriftlich oder als Zeichnung fixieren kannst. Dabei kannst Du aus verschiedenen Farben und Schriftgrößen auswählen und mit den Fingern hinein- und herauszoomen. Übrigens kannst Du natürlich auch einen Eingabestift benutzen, der das Schreiberlebnis noch authentischer werden lässt. Über verschiedene Touch-Stift-Modelle haben wir bereits berichtet. Wenn’s doch mal getippter Text sein soll, lässt sich in der Anwendung eine Box öffnen, in die Du Deinen Text klassisch per Tastatur eingeben kannst. Wie in einem Textverarbeitungsprogramm stehen Dir auch Elemente wie Linien, Quadrate, Kreise oder Pfeile zur Verfügung, die Du in Dein Dokument einbauen kannst. Auch Bilder können eingefügt werden. Ging mal was daneben, so kannst Du es mittels virtuellem Radiergummi aus der Welt schaffen. Mit einer Wischbewegung blätterst Du, wie in einem realen Notizbuch oder auf einem Notizblock, zur nächsten Seite weiter. Zum guten Schluss kannst Du Dein Werk – einzelne oder mehrere Seiten – ausdrucken, als PDF-Datei an iTunes oder per E-Mail versenden oder in die Dropbox packen. Pen and Paper bekommst Du bei im AppStore für 1,59€.
In iTunes öffnen

Daedalus Touch iPad AppEher ein Editor ist die App Daedalus Touch. Hier erfolgt die Eingabe auch ausschließlich über die Tastatur. Dafür stützt sich die Bedienung auf Gesten. Statt Dateien und Ordner zu verwalten, arbeitest Du hier – wie im richtigen Leben – mit Blättern und Papierstapeln. Durch seitliches Wischen über Dein iPad navigierst Du durch die Stapel, mit einer Zoom-Bewegung wählst Du einen aus und kommst in die Seitenansicht, wo Du einzelne Seiten öffnen kannst. Über das Plus-Icon legst Du einen neuen Stapel an und kannst sofort lostippen. Dabei stehen Dir verschiedene Papierdesigns und Schriftarten sowie eine Autokorrektur-Funktion zur Verfügung. Die Suchfunktion ermöglicht es, in sämtlichen Aufzeichnungen in der App nach bestimmten Begriffen zu fahnden. Ein integrierter Schnellzugriff auf Online-Inhalte wie Google, Wikipedia oder dict.cc ermöglicht einfaches Nachschlagen von Fakten und Übersetzungen. Wie bei Pen and Paper kannst Du auch bei dieser App Deine Notizen per Mail versenden. Der ausgewählte Stapel wird dazu als txt- oder zip-Datei der Mail beigefügt. Dokumente, die Du mit Daedalus Touch geschrieben hast, kannst Du auch mit anderen Apps, wie z. B. Pages, öffnen und editieren. Wenn Du die App TextExpander verwendest, kannst Du in Daedalus Touch noch schneller schreiben. TextExpander funktioniert ähnlich wie die Autokorrektur-Funktion in Textverarbeitungsprogrammen: Zuvor definierte Abkürzungen werden bei Eingabe sofort aufgelöst. Daedalus Touch kostet im AppStore 2,99€.
In iTunes öffnen

Fazit:
Mit Pen and Paper und Daedalus Touch stehen iPad-Nutzern praktische Tools zur Verfügung, die schnelles und spontanes Schreiben ermöglichen. Dabei setzt Pen and Paper mit Hilfe des Touchscreen voll auf die digitale Umsetzung des klassischen Schreibens mit Stift und Zettel, während Daedalus Touch schon fast wie ein Textverarbeitungsprogramm daherkommt. Ob es den relativ hohen Preis Wert ist, sei dahingestellt. Bei der originellen App Pen and Paper lohnt sich in jedem Fall die kleine Investition.