Nachdem das iPad 2 für Ende März angekündigt ist und nur minimal teurer sein wird als die erste Generation, hat Apple wie erwartet die Preise für das iPad 1 drastisch gesenkt. Wir zeigen Dir, welche Möglichkeiten es gibt, sehr günstig an ein iPad der ersten Generation zu kommen.

Um die letzten noch produzierten iPads der ersten Generation verkaufen zu können, hat Apple die Preise in seinem Store deutlich gesenkt. Die günstigste Version mit 16GB und WiFi ist schon für 379€ erhältlich, weiterhin versandkostenfrei. Die 3G-Variante mit 64 GB kostet noch 699€. Wenn Du keinen großen Wert auf die Neuerungen des iPad 2 legst auf jeden Fall eine gute Möglichkeit, viel Geld zu sparen. Es geht aber noch billiger. Entweder schaust Du im Apple-Store nach generalüberholten Geräten, oder machst Dich bei eBay oder anderen Verkaufsplattformen auf die Suche. Die generalüberholten Geräte sind nochmal um die 60€ billiger und werden von Apple vor dem Verkauf auf Herz und Nieren geprüft. Du kannst Dir also sicher sein, dass Du ein funktionierendes Gerät erwirbst. Dazu bekommst Du eine einjährige Garantie.
Auf eBay werden die original verpackten iPads zu ähnlichen Preisen angeboten. Bei gebrauchten Geräten kannst Du die 16GB WiFi Version bereits für 330€ bekommen. Hier lassen sich also auch nochmal ein paar Euro sparen.

Tipp: Wenn Du bis zu 14 Tage vor der Preissenkung, also zwischen dem 16. Februar und dem 2. März, ein iPad erworben hast, kannst Du Dir die Differenz von Apple zurück holen. Möglich macht das ein Passus in den allgemeinen Geschäftsbedingungen, der die Modalitäten in Fällen von deutlicher Preissenkung regelt. Dazu benötigst Du nur die Originalquittung und schon bekommst Du bis zu 120 Euro zurück erstattet.

Fazit
Durch die Veröffentlichung der zweiten Generation gibt es das iPad 1 jetzt zu sensationell günstigen Konditionen. Fast 50% lassen sich sparen, wenn man auf die Neuerungen des iPad 2 verzichten kann. Hast Du dir Ende Februar ein iPad gekauft, solltest Du in jedem Fall die Rückzahlung ausnutzen.