Bonusobjekte einsammeln, Gefahren ausweichen – ein Spielprinzip, das bis zu den Anfängen des Computerspiels zurückverfolgt werden kann und immer noch Spaß macht. Auch für das iPad stehen viele Games zur Verfügung, die diesem Prinzip folgen. In den letzten Wochen sind zwei dazugekommen, deren Spielszenerie auf dem bzw. im Meer angesiedelt ist: Jumping und Mighty Fin.

Bei Jumping HD hilfst Du Pinguinen, von einem Eisberg zu ihrem Futter auf einem anderen Eisberg zu kommen. Dazu steuerst Du ein Walross namens Mr. Seal, dessen Bauch die Pinguine sozusagen als Trampolin benutzen. Damit sie nicht ins Wasser fallen, muss Mr. Seal immer im richtigen Moment an der richtigen Stelle sein. Es gilt dabei Gefahren durch herunterfallende Eisblöcke und vom Eisberg springende Eisbären auszuweichen. Mit den Pinguinen, die Du durch Mr. Seal steuern kannst, sammelst Du Bonuspunkte, indem Du sie bunte Fische fangen lässt. Knifflig wird das Spiel auch dadurch, dass es verschiedene Pinguine gibt, die sich ihr Sprungverhalten unterscheiden. Manche sind z. B. besonders schnell, andere eher langsam. Ein Highlight sind auch die lustigen Objekte, die von Zeit zu Zeit das Display kreuzen und Dich beim Spielen ablenken sollen. Jumping kann per Touchscreen oder per Kippfunktion des iPads gesteuert werden. Du kannst das Walross mit dem Finger hin- und herschieben oder es durch entsprechendes Neigen des iPads an die richtige Position rutschen lassen.. Mit den beiden Steuerungsoptionen bieten sich zwei völlig unterschiedliche Spielerlebnisse. Deinen Punkterekord kannst Du online mit Spielern aus aller Welt vergleichen. Das Game ohne begrenzte Levelzahl findest Du bei iTunes für 1,59€ für iPad und 0,79€ für iPhone.
In iTunes öffnen

Action auf und im Meer: die neuen Games Jumping und Mighty FinIm Spiel Mighty Fin steuerst Du den kleinen Fisch Fin über acht Level durchs Meer und musst dabei Felsen und hungrigen Haien ausweichen. Um Deinen Punktestand zu erhöhen, musst Du die Luftblasen auf dem Weg einsammeln. Besonders unterhaltsam sind bei Mighty Fin die verschiedenen Kostüme, die auf Dich warten. So erscheint der kleine Fisch mitunter mit Hasenohren, Sombrero oder als Rastafari verkleidet auf Deinem iPad. Die Steuerung funktioniert bei dem Spiel über den Touchscreen, allerdings nicht so einfach, wie man denken könnte: Solange Dein Finger das Display berührt, bleibt Fin unter Wasser. Wenn er aus dem Wasser springen soll, um ein Hindernis zu überwinden, musst Du das Display loslassen. Über Game Center kannst Du Dich mit anderen Spielern messen. Mighty Fin gibt’s bei iTunes für 0,79€.
In iTunes öffnen

Fazit:
Jumping und Mighty Fin sind zwei neue Games, die Geschick und Schnelligkeit am iPad erfordern. Mit ihnen holst Du Dir zwei Spiele auf Dein Gerät, die auf einem originellen Spielgedanken beruhen und mit vielen Ideen zum Thema Meer ansprechend gestaltet sind.